• Matthias Niederer

Das Wrack der Jura an der Oberfläche

Aktualisiert: Jan 20


In Zusammenarbeit mit dem Amt für Archäologie Thurgau, wurde in einem Taucheinsatz der Global Underwater Explorers (GUE) die Lage des Juras an die Oberfläche geholt. Mit Hilfe von Bojen die rund um das Schiffwrack montiert wurden, liess sich der Umriss des Schiffs an der Oberfläche darstellen. Wir durften den Einsatz dokumentieren und haben dieses einmalige Ereignis aus der Luft und aus dem Wasser für euch festgehalten.

Genau das lieben wir! Videoproduktionen in der Natur und in verschiedenen Elementen. Natürlich war die Drohne das wichtigste Element, um das Resultat des Taucheinsatzes festzuhalten. Wir geniessen es die Drohne unter besonderen Umständen zum Einsatz zu bringen. Es ist immer wieder etwas spezielles die Drohne von einem kleinen Boot aus zu starten und während des ganzen Fluges keinen festen Boden unter den Füssen und der Drohne zu haben.

Zusätzlich kamen für die Dokumentation Unterwasserkameras zum Einsatz. Wer uns kennt, weiss, dass wir gerne mit einfachen Mitteln arbeiten. Für diese Unterwasseraufnahmen haben wir eine GoPro verwendet. Das Aufwand/Ertrag - Verhältnis ist und bleibt bei dieser Kamera sensationell!

Bei diesem Auftrag war es wichtig, den Einsatz zu dokumentieren, ohne dem Einsatzteam in die Quere zu kommen. Eine Wiederholung oder Eingreifen von Seiten der Regie lag hier ganz einfach nicht drinnen. Für die Aufnahmen galt: "One chance, one take". Genau hier konnten wir mit unserem einfachen Setup punkten! Für die Aufnahmen am Ufer und vom Boot aus, haben wir die neue Serie der spiegellosen Sony-Kameras verwendet. Diese Kameras würden wir nie mehr hergeben.

Schaut euch das Resultat an!

#Jura #Wrack #Bodensee #Tauchen #Luftaufnahmen #Natur #Unterwasser #Videoproduktion

375 Ansichten

© 2020 by bemoved | AGBs | Impressum